Das (neue!) HOTEL-TimP Gästebuch

[Ins Gästebuch eintragen]

1299 Einträge auf 65 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 1 von 65 [vorherige Seite] [nächste Seite]

Eintrag Nr. 1299 von Alfredo am 11.12.2018 um 14:04 Uhr

Hallo Willi,

am Sonntag wurde Kirk Douglas 102 Jahre alt, es gibt
nur noch zwei Schauspieler mit dem hohen Alter von
102 Jahre, die noch leben, er und Olivia de Havilland

Kommentar, 12.12.2018 um 11:27 Uhr

Ja Alfredo,

es ist einfach unglaublich, so ein Alter kam früher nur bei Naturvölkern vor.
In der heutigen Zeit werden aber viele älter die etwas dafür tun. Nur ob es
wirklich Sinn macht so alt zu werden? Diese einzigartigen bekannten Schauspieler
haben es bestimmt auch deshalb geschafft, weil ihre Kinder sich immer gut um sie
gekümmert haben und selbst große Stars wurden. In so einer Umgebung ist Alt werden
sicher gut zu ertragen. Im normalen Leben ist sich jeder, Selbst der Nächste.
Es sei denn man wäre Italiener, Türke oder überhaupt Südländer in einer Großfamilie.
Da, kennt man noch Zusammenhalt in der Familie. Ich finde es sehr schön, dass du so
gerne an die guten alten Stars denkst und uns hier daran erinnerst.

Vielen Dank dafür Alfredo und eine frohe Weihnachtszeit. Dein Freund Willi

Eintrag Nr. 1298 von Willi vom Timp aus Köln Bergisch Gladbach am 07.12.2018 um 09:00 Uhr
   

Der folgende Kettenbrief soll hier nicht weitergeschickt werden, nur weil ich ihn so superschön finde, möchte ich, ihn hier im Gästebuch gerne für euch alle verewigen.

Shakespare sagte; ich fühle mich glücklich, weißt du warum? Weil ich nichts erwarte, denn warten und hoffen ist immer schmerzhaft. Alle Probleme haben einen Sinn und eine Bedeutung. Wir werden immer Menschen treffen denen wir egal sind, auch wenn sie sagen, wir wären wichtig. Es ist wichtig stark zu sein, denn nach jedem Dunkel und Fallen im Leben kommen auch wirklich gute Dinge. Es existieren keine schlechten Dinge. Sei immer glücklich und lache. Erinnere dich, lebe für dich. Denke daran, atme. Bevor du redest, höre zu. Bevor du etwas tust, beobachte. Eine schöne Beziehung ist nicht die mit der perfekten Person, sondern mit der Person, mit der du lernst zu leben. Mit ihren Fehlern, achte sie. Sonst wirst du irgendwann bereuen sie verloren zu haben. Und es wird weh tun. Wenn du glücklich sein willst, lebe glücklich. Achte auf die guten Menschen um dich, denn du bist einer von ihnen. Erinnere dich, wenn du es am wenigsten erwartest wird es jemanden geben, der dein Leben schöner macht. Zerstöre niemals deine Persönlichkeit für Menschen, die nur vorübergehend da sind. Eine starke Person versucht ihr Leben in Ordnung zu lassen. Auch mit Tränen in den Augen stellt sie sich auf und sagt mit einem Lächeln, es geht mir gut. Sende diese Nachricht an eine starke Person, ich mache es gerade. Du wirst sehen, wie viele darauf antworten. Die Engel sagen, diese Nacht werden zwei Dinge, die dich sehr beschäftigen, wieder gut. Morgen wird es dir besser gehen. Ich lasse zwölf Engel bei dir. Für jeden Monat einen. Sende diesen Text an zwölf Freunde, inklusive mir. Denn heute ist Welt-Freunde-Tag. Sende diese Nachricht an die Person, die du nicht verlieren möchtest. Wenn du sie nicht weiter schickst, bedeutet es, dass du keine Zeit für deine Freunde hast. Wenn du diese Nachricht sechs mal zurück bekommst, bedeutet es, dass du eine Person bist die sehr gemocht wird. Ich mag dich sehr.

Ich glaube so was können alle von uns gebrauchen.
Bei WhatsApp haben mir darauf von 12 schon 8 geantwortet.

Liebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 1297 von Julian am 03.12.2018 um 14:25 Uhr

Du redest immer nur von dem Herrn Roven. Um den geht doch gar nicht. Schau Dir mal den Filmbeitrag über den ehemaligen Orvelli an. Um den geht es mir, der heißt Guido N.! Der eine wird als erfolgreich beschrieben (in dem Link, den ich euch schickte), und dieser Guido als Versager, das ist voll böse. Dem geht es doch gut, der hat ein tolles Haus, drei Autos, ein Wohnmobil, ein Boot, alles bezahlt. Er istz auch glücklich mit seinem Sohn, alles bestens, finanziell abgesichert. Wieos wird der Mann im Artikel, den ich ecu gestern schickte, so runter gemacht? Das wollte ich ausdrücken. Dieser Herr Roven interessiert mich nicht. Kennen tu ich keinen von denen. Nur vom fernsehen.

Kommentar, 04.12.2018 um 10:49 Uhr

Nun ja Julian,

es mag ja sein, dass da jemand durch falsche Darstellung schlecht beurteilt wurde. Das werden in allen Bereichen des täglichen Lebens auch unzählige mir unbekannte im Internet. Nur was hätte man davon sich dafür zu interessieren oder sich daran zu beteiligen? In diesem Fall wüsste "ich nur" gerne, wie es in Amerika ausgeht, mit diesem Zauber-Künstler, der es von Deutschland aus, mit seinem ersten Zauberkasten zu Weihnachten, bis zu einer Leuchtschrift Reklame mit seinem Namen in Las Vegas zum Star geschafft hatte. Es täte mir leid, wenn ihm da jemand aus Missgunst etwas versucht hätte, unterzuschieben. So etwas könnte auch von besten Freunden ausgegangen sein, die jetzt in Deutschland frei rum laufen. Dann würde mich freuen, wenn seine Unschuld bewiesen werden könnte und der wahre Übeltäter dafür dann hinter Gittern müsste. Ja und sollte er wirklich selbst seine Schuld 100% bewiesen bekommen, dann hat er Zeit darüber nachzudenken, ob so etwas wirklich sein musste.

Willi

Eintrag Nr. 1296 von Julian am 03.12.2018 um 10:56 Uhr

Was Herren Rouven betrifft, kann ich nichts beurteilen. Allerdings finde ich unfair, dass man den einen ehemaligen Teil der "Magic-Orvellis", also den Herrn Neuk. als traurig und als Abgrund umschreibt. Auf mich kommt er im Fim nicht wie ein Versager vor, der nicht erkannt hat, dass seine Zeit abgelaufen ist. Ich find den Beitrag bösartig und gehässig. Dieser Guido aus dem Film machte auf mich einen recht glücklichen Eindruck.

Kommentar, 03.12.2018 um 14:15 Uhr

Na ja,

persönlich kann einen das ja vielleicht ärgern, wenn man sich das antun möchte. Da gibt es ja viele Leute die sich ständig über alles mögliche ärgern. Mit Recht oder nicht, nur dieses ärgern, hilft dem inhaftierten bestimmt herzlich wenig. Wer am Ende gut oder schlecht aussieht, wenn das Urteil erst mal verkündet wurde, wird man dann schon sehen und die Konsequenzen denen überlassen, die eventuell selbst mit der ganzen Angelegenheit was zu tun hatten. Ärgern ist ungesund und macht realtief wenig Freude. Deshalb, halte ich mich da lieber neutral und denke an schönere Dinge die mir mehr Spaß machen, als mich unnötig über Beiträge vom seltsamen Verhalten, mir völlig fremder Leute zu ärgern. Du scheinst die Leute ja gut zu kennen. Dann sieht man die Sache wohl anders.

Willi

Eintrag Nr. 1295 von Thomas aus Berlin am 02.12.2018 um 16:20 Uhr

Ohne Heuchelei, Neid und Pöbelei wünsche ich allen eine schönen 1. Advent.
Über die TimP kann nur der / die mitreden, der sie erlebt hat.
Spaß, Musik, Show und ein toleranter "Cage aux Folles" . So habe ich sie seit 1984 bis 2008 erlebt !!!
Beste Grüße :-))

Kommentar, 03.12.2018 um 10:20 Uhr

Danke mein lieber Freund Thomas.

Habe dich und Hilde gestern bei Anja vermisst, da war wieder eine "Weihnachtszeit Feier" mit Show und Fine de Cologne hat nach 10 Jahren Pause, wieder mal im Scheinwerferlicht gestanden. Ob du es glaubst oder nicht, als sie nach der üblichen Ansage : "Meine Damen und Herren, das ZDF präsentiert ihnen Mireille Mathieu" die ersten Worte sang: "Es geht mir gut merci Cheri, es geht mir gut das macht die Liebe,", hatte sie alle Gäste sofort wieder in ihren Bann gezogen und einen triumphalen Erfolg. Alle sangen und klatschten mit und es lief mir wie so oft ein Schauer über den Leib. Es war TimP pur und die Rufe Zugabe, Zugabe gab es nur bei ihr. Natürlich musste ich auch bei Swanee aufpassen und mir bei ihrer jungen Zarah oder dem Song "The Way we are" beim Schlusswort "REMEMBER," ein Tränchen weg wischen. Wenn man erlebt, wie die Gäste diese lockere Art mitzumachen und mit in die Show eingebunden zu werden wie im TimP genießen, kann man wirklich bedauern, dass keiner schafft das wieder so zu erweitern, es wenigstens jedes Wochenende, so etwas wieder auf die Beine zu stellen. Solche schrägen Ecken, braucht eine Stadt wie Köln. Leider hat sich der Zusammenhalt in dieser Gemeinschaft sehr verändert, denn es heißt in der heutigen Zeit, anstatt gemeinsam zusammen halten, jeder gegen jeden, nur für sich Selbst zu sorgen. Die Missgunst anderen gegenüber wächst von Jahr zu Jahr. Angesagt ist Spalten, Pöbeln und alles in den Dreck ziehen. Das ist der Grund, weil so etwas wie unsere TimP wohl leider keine Chance mehr bekommen könnte. Es gibt leider zu wenige nette positiv denkende Menschen für so was. Die Zeiten gehen wieder ganz zurück wo dann, wie man sagt Zucht und Ordnung und stramm stehen angesagt ist. Ja echt, da freuen sich schon viele drauf, sonst würden doch nicht so viele in diese Richtung ihr Kreuz machen. Die Jugend von heute bekommt ihre Rente dann demnächst in Aktienpaketen ausgezahlt. Morgen werde ich mal ins TimP gehen und probieren wie das Essen da schmeckt.

Liebe Grüße nach Berlin Willi

Eintrag Nr. 1294 von Julian am 01.12.2018 um 22:28 Uhr

Zwei Stunden bin ich im Gästebuch gelesen, wo auch der Magier Jan Rouven ein Thema war. Fand eben einen interessanten Link im Netz, wo er (Herr Rouven), sein Manager und dessen ehemaliger Freund beschrieben werden. Der Beitrag heißt: Zwischen Triumph und Abgrund!

https://staunen.wordpress.com/2018/02/02/zwischen-triumph-und-abgrund/

Kommentar, 03.12.2018 um 10:04 Uhr

Trauriges Thema,

nur, obwohl bis jetzt die Frage schuldig oder nicht schuldig noch immer nicht entschieden ist, geht es doch auch nur um Leute, die sicher mit ihren Einmischungen, wer, wo, was, wann getan hat, doch nicht die Möglichkeiten haben damit den geschulten Ermittlern zu helfen, es sei denn, sie hätten handfeste Beweise. Wenn solche jedoch 100% vorhanden wären, hätte man sicher den Prozess nicht immer wieder verschieben müssen. Am Ende könnte es deshalb eventuell doch vielleicht noch heißen: Im Zweifel für den Angeklagten. Dann erst wäre es richtig spannend, wer denn so etwas insziniert haben könnte, um den Küntsler zu vernichten. "Der" allerdings, sollte dann natürlich auch gerne die Höchststrafe dafür bekommen.

Willi

Eintrag Nr. 1293 von Sebastian am 01.12.2018 um 08:35 Uhr

Hab gelesen dass ihr das Rotlichtmilleu schön findet. Wie kann man das schön finden, wo Schläge, Kriminalität und menschenverachtendes Verhalten herrschen? Ihr seid ganz schön hart drauf.

Kommentar, 01.12.2018 um 17:48 Uhr

Ach, Sebastian,

oder Rita, egal wie du dich nennst, alle wissen doch genau wie es vor über zehn Jahren bei uns war. Wir reden hier von: "wir lieben doch alle so ein bisschen den Hauch des Verruchten und des Rotlichtsmilieu, wenn es knistert." In lustiger harmloser friedlicher Atomsfaire. Ohne Gewalt oder Druck für alle Anwesenden. Habe 30 lange Jahre meine TimP geführt: "Wo Schläge, Kriminalität und menschenverachtendes Verhalten herrschen?" Passt nicht zu uns. Das gab es nicht. Wir, hatten tolle lustige Stimmung mit Show und Musik immer nur Spaß und gute Laune und alle waren zufrieden und viele, sind heute noch traurig, dass es zwar jetzt wieder geöffnet ist aber jetzt, leider nur noch Thailändisches Essen angeboten wird.
Deshalb sind deine Fakenews über 10 Jahre zu spät und somit nur heuchlerische neidische Pöbelei.

Willi

Eintrag Nr. 1292 von Alfredo am 26.11.2018 um 14:27 Uhr

Hallo Willi,

habe erstmal herzhaft gelacht über den Eintrag von
Rita, Dreckskaschemme nicht schlecht, habe zufällig
den Beitrag gestern gesehen, war sehr interessant,
wir lieben doch alle so ein bischen den Hauch des
Verruchten und des Rotlichtsmilieu, wenn es knistert.

Heute verstarb der bekannte italienische Regisseur
Bernardo Bertolucci, der für den letztn Kaiser zwei
Oscars erhielt, und Samstag der Zauberer Ricky Jay.

Kommentar, 27.11.2018 um 18:42 Uhr

Hallo Alfredo,

Ach ja, die Rita weiß einfach nicht was schön ist.
Ricky Jay kenne ich leider auch nicht. Den letzten Kaiser von Bertolucci, habe ich gesehen und der kleine Kaiser hat ihn wunderbar gespielt.
Auch "Der letzte Tango" von ihm war echt scandalös mit dem Marmeladenglas und Marlon Brando.
Könnte auch "DIESEN" Chinesen stundenlang zusehen. Es sieht alles so leicht aus und man braucht seine ganze Jugend seine Kraft Energie Disziplin so wie den inneren Willen es zu erreichen. Da hat jeder dieser, wundervollen Menschen meine Hochachtung.

Hier noch mal einen Link:

https://www.youtube.com/watch?v=4FHKSs69Yk8

Denke oft an dich in Aachen lieber Alfredo und bei unserem "Neuen Donnerstag Treff" bei Anja mit Melissa und Fine, wird der Puppendoktor auch sicher wieder ein Thema sein.

Liebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 1291 von Rita am 25.11.2018 um 09:02 Uhr

Guckt dir den Rotlichtreport um viertel nach acht heute abend an, aus Hamburg auf kabel. Der Bericht passt zum ehemaligen Inhaber der Dreckskaschemme.

Kommentar, 27.11.2018 um 18:39 Uhr

Denke mal,

das ist sicher interessant. Schön dass du dich da auch auskennst und das Rotlicht dir sicher auch gut steht und dich anzieht. Warum auch nicht. Ist doch das älteste Gewerbe der Welt und wird auch sicher noch in den fernsten Welten seinen anziehenden Reiz auslösen. Die Menschen sind wirklich immer zufrieden und gut gelaunt dort. Es ist unglaublich schön, sogar seine Arbeitzeit da verbringen zu können. Da möchte ich mit keinem tauschen wollen.

Sehr sehenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=7H-kYoczCp0

www.youtube.com/watch?v=bo_efYhYU2A&list=RDbo_efYhYU2A&start

Freundliche Grüße Willi

Eintrag Nr. 1290 von Anonym am 23.11.2018 um 07:42 Uhr

Ich glaube, heute Abend kommt ein Film auf arte um 20.15 Uhr, den hier viele interessieren dürfte.

Kommentar, 25.11.2018 um 16:30 Uhr

Danke,

hatte ich auch schon durch Zufall vor einigen Tagen gesehen und damit ich es nicht verpasse auch gleich bereits schon Programmiert. Auch dass danach folgende Porträt: "Die letzten 5 Jahre von David Bowie," und die darauf folgende "Muse - Reeperbahn Festival 2018" könnte uns vielleicht wieder was neues aus meiner Lieblingsstadt in Deutschland zeigen, was besonders bei mir bestimmt einige Erinnerungen an die Zeit erwecken die ich mit meiner Inge dort über viele Jahre gearbeitet und erlebt habe.
Möchte noch hinzufügen, dass ich mir den oben empfohlenden Film angesehen habe und leider absolut nicht verstehen konnte um was es ging. Weder Handlung oder Thema oder was die verschiedenen Schauspieler damit sagen wollten.. Zum Beispiel was passiert ist oder worum es dabei ging. Es war ohne Anfang oder Ende und auch sonst nur unverständliches Durcheinander. Leider, hatte ja auch ich gedacht dass könnte interessant sein. War aber völlig nutzlos und unrealistischer Unsinn. Schade um die Zeit.

Willi

Eintrag Nr. 1289 von Willi vom Timp aus Köln Bergisch Gladbach am 22.11.2018 um 18:57 Uhr
   

Hallo Alfredo,

es kommen immer neue Überraschungen, als ich mir deinen Link angesehen habe mit Fred Astaire und der Puppe dachte ich schon wie viel mein Vater und auch Inge und ich uns doch früher von ihm übernommen haben. Er war schon ein Vorbild für uns als Stepptänzer. Genau wie Gene Kelly. Das Beste an deinem Link ist, wenn man nicht auf Stop drückt geht es einfach weiter. Dann habe ich da Stunden weiter geschaut und das auch noch alles automatisch übertragen auf den Fernseher. Der Hammer. Danke. Auch alles aus A Star is Born zum Beispiel "Shallow" von Lady Gaga und Bradley Cooper und den besten Filmausschnitten daraus. Da kann man nicht mehr abschalten und Stunden zusehen.
Übrigen hat sich wieder Anonym als Rita gemeldet und ganz unverschämt über mich aufgeregt weil ich deine Beileidsmeldung der Toten Altstars nicht noch mal genügend gewürdigt hätte und nur von Conchita geschrieben habe. Das tut mir leid aber das wäre dann Heuchelei gewesen denn die alten genannten Schauspieler habe ich echt leider nicht gekannt oder zumindest nicht gewusst was sie mal geleistet hatten, da die Art der Filme dieser Kriegszeit mich nie besonders interessiert haben mir die Namen zu merken wie den von Fred Astaire. Da war es mir wichtiger das zu schreiben was ich gerade entdeckt hatte mit dem You Tube vom Handy auf den Fernseher. Da du ja auch seit unserem Treffen so von Conchitas neuer CD begeistert warst. Das mit der 90 jährigen Waltraut Haas und der 30 jährigen Conchita und ihrem wunderschönen Interview.
Ja und auch, dass der Tag in Köln, bei: "A Star Ist Born" zu einem deiner schönsten Tage gezählt hat wie du mir sagtest.
Die Uhrzeit verrät mir auch wer Rita wieder war. Aber da schweigt des Sängers Höflichkeit., "Rita"???? ! Alfredo nimmt mich auch so, wie ich bin. Du bist aber nicht die einzige, die Leute nur dann akzeptiert, wenn man sich so verhält wie sie es wollen und nicht so, wie man ist. Das nenne ich intoleranten Größenwahn. Ich hingegen liebe Menschen mit ihrer eigenen Persönlichkeit zu der sie stehen und nicht die, welche einem nur nach dem Mund reden müssen, um von ihnen akzeptiert zu werden oder ihnen zu gefallen. Solche Leute tun mir nur sehr leid, denn sie sind immer
frustriert und unzufrieden mit allem was sie sehen und hören um sich selbst für was besseres zu halten. Als ein Reporter mal Conchita fragte, was sie von den ständigen Pöbeleien einiger Menschen hält, sagte sie belustigt lächelnd, "Ach wissen sie, ich kann sehr ignorant sein." Das kann ich leider von mir nicht behaupten, ich versuche hingegen mit Geduld und Spucke einige doch zu überzeugen etwas netter zu werden, weil doch dann das Leben auch für sie selbst danach viel fröhlicher und zufriedener werden könnte, anstatt sich ständig über solche lächerlichen Unwichtigkeiten zu ärgern.

Freundliche Grüße. Willi

Eintrag Nr. 1288 von Rita am 20.11.2018 um 07:50 Uhr

Der Willi ist noch genauso unhöflich, wie er schon früher war. Alfredo schreibt zum Tod von Büchner und Hoppe. Was macht Willy? Er schreibt einen halben Roman zu der Wurst Chonchitta. Völlig am Thema vorbei. Mann, was für ein aufdringlicher Egoist! Ohne jegliches Mitgefühl. Und ohne Taktgefühl.

Eintrag Nr. 1287 von Alfredo am 19.11.2018 um 16:28 Uhr

Hallo lieber Willi,

nun haben die Medien und er selbst Jens Büchner
zu Tode gehetzt, ja der hohe Preis unbedingt im
Rampenlicht stehen zu wollen, sehr traurig und
unser lieber Rolf Hoppe hat uns auch verlassen.

Noch ein Link zur einzigartigen Darbietung von
Fred Astaire im Alter von 71 Jahren, da kommen
Erinnerungen hoch, auch bestimmt dei Dir Willi:

https://www.youtube.com/watch?v=Opqm1q85nfY

Kommentar, 19.11.2018 um 17:43 Uhr

Danke mein lieber Alfredo

Es gibt im Moment so viel, was mich total begeistert und besonders wenn es wie dein Link mit der Vergangenheit zu tun hat. Habe wieder pausenlos You Tube geschaut und besonders Überraschungen von Conchita gehört und gesehen. Zum Beispiel ein Interview mit Ihr und Waltraut Haas. Das hört sich jetzt wirklich sehr altmodisch an aber es ist unglaublich schön
und auch was dort für Gefühle und lockere Menschlichkeit zu spüren ist beeindruckt mich tief in meiner Seele. Conchita wird mehr und mehr er selbst und es ist alles was er sagt bewundernswert. Auch eine andere Überraschung war als Conchita beim Geburtstag von Waltraut Haas Für mich soll`s rote Rosen regnen für sie singt, weil sie es sich gewünscht hat. Könnte zur Zeit Stunden lang die Geschichten über das Leben der Conchita ansehen und alles was sie sagt ist einzigartig aufrichtig und tief aus ihrem inneren. Selbst die Angst und die Unsicherheit in seinem Innern. Die Verehrung die dann trotzdem so viele wichtige und tolle Berühmtheiten zu Conchita zeigen ist für mich echt sehr berührend. Sie ist dann frech und glamourös aber doch sehr gerührt und verletzlich. Finde einfach er ist ein toller sehr kluger netter wunderbarer Mensch und ein grandioser Künstler der fleißig und einzigartig ist. So viele Jahre und immer wieder anders. Schön dass du auch ihre neue CD so super findest.
Jetzt sehe ich mir deinen Link an.

Liebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 1286 von Anonym am 18.11.2018 um 19:01 Uhr

wie wurde das denn vom Handy auf den Fernseher übertragen? mit bluethoo oder irgendeiner Kabelverbindung?

Kommentar, 19.11.2018 um 17:50 Uhr

Ohne Kabel.

Nur durch den Druck auf ein Viereck im Handy bei You Tube und dann läuft es so lange automatisch weiter im Fernseher bis ich es anhalte und dann geht das
Programm weiter was vorher lief.

War selber auch erstaunt. Willi

Eintrag Nr. 1285 von Willi vom Timp aus Köln Bergisch Gladbach am 18.11.2018 um 18:18 Uhr
   

Hallo ihr Lieben,

da keiner was schreibt, möchte ich selbst mal was schreiben. Habe heute nämlich zum ersten mal was ausprobiert, wovon ich, bis jetzt noch nicht wusste, dass es auch hier bei mir Zuhause funktioniert. Als ich heute wieder mal im Handy bei You Tube was gesucht habe, stand da, weil mein Entertain Telekom Packet vor ein paar Tagen ein völlig neues Lay-out bekommen hatte, : hier drücken und auf ihrem Fernseher ansehen. Es lief gerade im TV was auf ntv aber in dem Moment wo ich gedrückt habe, sah ich Sophie Russel mit einem Ausschnitt Kölsch es Trumpf Weihnachtsshow. Direkt von meinem Handy auf dem großen Fernseher der an der Wand hängt. Dann folgten automatisch Ausschnitte vom Scala Theater oder von Trude Herr und dann als ich drückte was ich auf Handy gesucht hatte, weil ich schon länger nichts mehr von ihr gehört hatte außer ihre neue CD in meinem Auto und zwar, auf Conchita aktuell 2018 und war total überrascht, was an Interviews bei vielen Sendern ich in der kurzen Zeit versäumt hatte und was sich bei ihr, schon wieder alles geändert hatte. Echt unglaublich was sie alles sagt und wie respektvoll alle mit ihr reden und sie verehren. Es läuft einfach alleine von einem zum anderen Interview und nach ihr sah ich noch Michael Jackson mit Bridney Spiers Life und weitere unglaublich sehenswerte Dinge, die auf dem Fernseher natürlich noch viel gewaltiger aussehen. Einfach super..
Da kann man sich die ganze Welt mit einem Knopfdruck ins Haus auf die TV Wand holen.

Liebe grüße Willi

Eintrag Nr. 1284 von Anonym am 14.11.2018 um 16:11 Uhr

Danke für die Erklärung. Aber "wer" ich bin, weiß hier niemand, da eben anonym. Ist doch auch völlig egal. Evtl. Verwechselungen wären rein zufällig.

Kommentar, 14.11.2018 um 18:29 Uhr

Ja klar,

war nur so eine Idee, kann mich natürlich auch irren.

Freundliche Grüße Willi

Eintrag Nr. 1283 von Anonym am 13.11.2018 um 08:25 Uhr

Sorry, wusste nicht, dass ausschließlich nur jemand anderes hier für Fernsehtipps zuständig ist.

Kommentar, 14.11.2018 um 15:15 Uhr

Hallo,

nein, mein lieber anonymer Freund, das kann jeder gerne machen, besonders wenn wir alle wissen wer du bist, nur leider muss ich jeden Tag erst mal hier aus dem Gästebuch mindestens 10 Personen mit Fantasienamen löschen, wo oben rechts dann immer eine kleine blaue Weltkugel zu sehen ist und wenn man drauf klickt, irgend eine Seite mit Asiatischer Herkunft erscheint, obwohl ihre Einträge sich alle gleichen und meistens so anfangen: "Schöne Seite......" Diese Seiten öffne ich allerdings nicht mehr sondern lösche sie ungeöffnet.
Wenn dann beim Löschen plötzlich ein Eintrag ohne die blaue Kugel kommt denke ich das war`s und öffne sie dann auch, wenn wie hier, Anonym drauf steht aber dann vergesse ich nachdem ich geantwortet habe, dass danach dann auch eventuell noch mehr mit blauer Kugel stehen und danach wieder einer ohne Kugel. so kann es passieren, dass ich es erst später so wie jetzt hoch lade. Also, denk nicht wie immer gleich es wäre Absicht oder so was. Egal ob du als Anonym oder als du selbst schreibst, kann es doch für die Insider nur von einem kommen.
Also auch Tipps von "Anonym" werden normalerweise immer hoch geladen weil du es bist, wie du siehst. Kann aber mal übersehen worden sein, durch die Asiaten-Einträge.

Schönen Tag Willi

Eintrag Nr. 1282 von Alfredo am 12.11.2018 um 14:30 Uhr

Hallo Willi und Timps,

die Auslese von "Auf los gehts los" läuft ja schon
seit dem 21. Oktober jeden Sonntag und Samstags
die Wiederholung, und alle Auslese Folgen kann
man bei Youtube sehen.

Viel interessanter ist dass, heute abend bringt arte
den preisgekrönten Film "Toni Erdmann" um 20.15
Eine schöne Woche Euch allen - und liebe Grüsse

Kommentar, 13.11.2018 um 07:33 Uhr

Danke.

Habe mir auch schon für Samstag den 17. bei WDR die Mitternachtspitzen
angekreuzt und auf Serienaufnahme programmiert. Sonst vergesse ich es immer.
Das war ja auch deine Empfehlung. Gut gemachte Sendung.

LIebe Grüße Willi

Eintrag Nr. 1281 von Anonym am 11.11.2018 um 21:43 Uhr

Schon vor 11 Jahre erschienen - aber ich kannte den Beitrag noch nicht:

https://www.express.de/peter-brings-bin-zickig-wie-alle-maedchen-22221496

Eintrag Nr. 1280 von Anonym am 10.11.2018 um 14:18 Uhr

Jetzt singt sie, die Jahrhundertkünstlerin.

Kommentar, 10.11.2018 um 14:20 Uhr

Ja hab es noch geschafft . Jetzt bin ich aber weg nach ihr.

1299 Einträge auf 65 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 1 von 65 [vorherige Seite] [nächste Seite]



Gästebuch: © yellabook.de - Alle Rechte vorbehalten. | Administration
Kontaktformular mit Spamschutz für Ihre Website